08.09.2017 - Erhöhte Dioxinwerte in Göppingen

Bei einer am Freitag einberufenen Pressekonferenz haben Landrat und EEW, die Betreibergesellschaft des Göppinger Müllheizkraftswerks, gemeinsam die Ergebnisse eines Bodengutachtens bekannt gegeben. Teilweise sind die Dioxinwerte leicht erhöht und deshalb werden die Verhandlungen für eine Ausweitung der Kapazität des Müllheizkraftwerks nun erstmal auf Eis gelegt. Sprich: es wird dort vorerst nicht mehr Müll verbrannt.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok